Rückblick 2005

Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
Sa.,15.01.05 10:00 Hallenturnier TuS Großniedesheim 2. Platz
Sa.,22.01.05 10:00 Hallenturnier VT Frankenthal 6. Platz
Sa.,19.02.05 10:00 Hallenturnier ASV Mörsch 6. Platz
Sa.,12.03.05 16:00 DJK Eppstein - DJK SC SW ausg.
Sa.,19.03.05 16:00 DJK SC SW - TuS Flomersheim (Pokal, 1.Runde) 5:0
Sa.,09.04.05 18:00 VT Frankenthal - DJK SC SW ausg.
Sa.,16.04.05 16:00 VfR Grünstadt (Pokal, 2.Runde) - DJK SC SW 0:2
Sa.,23.04.05 17:00 DJK SC SW - ASV Mörsch 2:1
Sa.,30.04.05 17:00 TuS Dirmstein - DJK SC SW 0:1
Sa.,07.05.05 17:00 DJK SC SW - VfR Frankenthal 3:1
Fr.,13.05.05 18:30 TUS Großniedesheim - DJK SC SW 0:2
Sa.,21.05.05 18:00 DJK SC SW - Concordia Ludwigshafen ausg.
So.,05.06.05 10:00 Kleinfeldturnier DJK Eppstein 7. Platz
Sa.,11.06.05 18:00 DJK SC SW - DJK Eppstein 3:0
Mi.,15.06.05 18:00 ASV Mörsch - DJK SC SW (Pokal, 3.Runde) 6:7 n.E.
Sa.,18.06.05 17:00 DJK SC SW - TuS Dirmstein ausg.
Sa.,25.06.05 18:00 DJK SC SW - TuS Flomersheim 1:1
Sa.,02.07.05 18:00 Pokalfinale in Obersülzen
Sa.,09.07.05 18:00 ASV Mörsch - DJK SC SW 1:3
Mi.,13.07.05 19:00 DJK SC SW - Eintracht Bürstadt abg.
Sa.,03.09.05 17:00 VfR Frankenthal - DJK SC SW 1:0 (0:0)
Mi.,07.09.05 18:30 DJK SC SW - TUS Großniedesheim 5:3 (2:1)
Sa.,24.09.05 17:00 Eintracht Lambsheim - DJK SC SW 1:0 (0:0)
Sa.,01.10.05 17:00 Eintracht Bürstadt - DJK SC SW ausg.
Sa.,08.10.05 17:00 Concordia Ludwigshafen - DJK SC SW

1:5 (1:2) 

Hallenturnier TuS Großniedesheim
Die AH erreichte dank einer guten spielerischen Leistung und einem hervorragenden Schlussmann, Hans-Hagen Riebel, als Gruppenerster das Finale des Großniedesheimer Hallenturniers. In einem schnellen, spannenden Spiel unterlag man jedoch unglücklich mit 1:2 gegen den TV Gönnheim.
DJK SC SW - FV Freinsheim 4:0 (Walter Köhler (2), Ömer Keser, Horst Koppenhöfer)
DJK SC SW - SG Eppstein 1:1 (Meik Dörr)
DJK SC SW - VT Frankenthal 4:1 (Horst Koppenhöfer, Jochen Schlüter, Andreas Ligendza, Stefan Grober)
DJK SC SW - ASV Heßheim 1:0 (Stefan Grober)
Der Finaleinzug musste wegen Punkt- und Torgleichheit durch ein Neunmeterschiessen zwischen SG Eppstein und DJK SC SW entschieden werden. Endstand 4:3 für DJK SC SW!
Finale: DJK SC SW - TV Gönnheim 1:2 (Wolfgang Metzger)
Die weiteren Plätze belegten: ASV Mörsch, SG Eppstein, SC Bob.-Roxheim, ASV Heßheim, TuS Großniedesheim, VT Frankenthal, FV Freinsheim und WM Lampertheim.

Hallenturnier VT Frankenthal

Im Gegensatz zur Vorwoche trat man nicht in Bestbesetzung an, hatte aber nach einem miserablen Auftakt doch die Chance zum Weiterkommen. Am Ende nutzte allerdings auch ein Kantersieg gegen den ASV Mörsch nichts mehr, denn es fehlte ein Punkt gegenüber dem TuS Altleiningen. So erreichte man als Gruppendritter den 6. Platz im Teilnehmerfeld.
DJK SC SW - SG Eppstein 0:6
DJK SC SW - ATSV Wattenheim 4:2 (Heiko Schmidt (2), Wolfgang Metzger, Andreas Ligendza)
DJK SC SW - TSG Deidesheim 5:0 (Heiko Schmidt, Ömer Keser (4))
DJK SC SW - TuS Altleiningen 0:1
DJK SC SW - ASV Mörsch 6:0 (Stefan Grober (3), Heiko Schmidt, Ömer Keser, Andreas Ligendza)

Hallenturnier ASV Mörsch

DJK SC SW - SG Eppstein 1:3 (Walter Köhler)
DJK SC SW - TuS Großniedesheim 2:3 (Ömer Keser, Stefan Grober)
DJK SC SW - Arminia L'hafen 4:1 (Walter Köhler (3), Stefan Grober)
DJK SC SW - ESV L'hafen 1:2 (Walter Köhler)
DJK SC SW - TV Edigheim 6:0 (Walter Köhler (4), Ömer Keser, Jochen Schlüter)

SW-TuS Flomersheim 5:0 (4:0)
Die Gäste mussten ihre Pokalträume früh aufgeben, denn es entwickelte sich eine einseitige Partie. Ein verwandelter Handelfmeter (Walter Köhler) brach den Widerstand, es folgten weitere Treffer duch Walter Köhler, Heiko Schmidt und Albert Malsam und sorgten damit bereits für die Entscheidung zur Halbzeit. Nach dem Wechsel konnte nur noch Ömer Keser einen Treffer landen.

VfR Grünstadt-SW 0:2 (0:1)
Die Gäste versäumten es aus ihrer spielerischen Überlegenheit frühzeitig die Partie für sich zu entscheiden. Letztlich reichte es durch Treffer von Walter Köhler und Markus Wiedemann zu einem glanzlosen Sieg für die Schwarz-Weißen.
Weitere Ergebnisse der 2. Runde:
Altleiningen-Wattenheim 4:5 n.E.
SC Bob.-Roxheim-Lambsheim 0:1
Dirmstein-Neuleiningen 1:0
Eppstein-Unteres Eistal 3:1
Mörsch-Sausenheim 7:6 n.E.

SW-ASV Mörsch 2:1 (1:0)
Debütant Frank Hafner gelang der Führungstreffer in einer niveauarmen ersten Hälfte. Nach dem Wechsel steigerten sich die Gasgeber und setzten den ASV stärker unter Druck. Ein sehenswerter Treffer durch Ömer Keser nach Flanke durch Markus Wiedemann sorgte für die Vorentscheidung. Gegen Ende wurden die Schwarz-Weißen allerdings nachlässig und erlaubten den Gästen mehr Spielanteile. Ein Foulelfmeter, verwandelt durch Hust, sorgte für den Endstand.

SW-VfR Frankenthal 3:1 (1:0)
Die Gäste forderten SW nur kurzzeitig in der 2. Hälfte und kamen dann sogar zum Anschlusstreffer mit einem direkt verwandelten Freistoß. Ansonsten hatten die Gastgeber Spiel und Gegner im Griff und hätten durchaus höher gewinnen müssen. Die Treffer erzielten Olaf Schäfer (2) und Ömer Keser.

TuS Großniedesheim-SW 0:2 (0:2)
Die Partie war bereits zur Halbzeit entschieden, SW versäumte es allerdings in der 2. Hälfte nachzulegen. Die Torschützen für Schwarz-Weiß waren Walter Köhler und Ömer Keser.

ASV Mörsch-SW 6:7 n.E. (0:0, 1:1)
In einem harten, schnellen und sehr gutem Spiel haben wir mit einer super Mannschaftsleistung verdient gewonnen. Allerdings hätten wir uns aufgrund unserer Chancen das Elfmeterschießen ersparen können.
In den ersten zehn Minuten haben wir das Spiel nicht in den Griff bekommen und Mörsch hatte 2 gute Torchancen. Dann haben wir uns gefangen und das Spiel dominiert, wobei wir einige klare Chancen ausgelassen haben (Pech und guter Torhüter). Bei Mörsch kam W.Lober nicht recht ins Spiel, weil Heiko eine wirklich sensationelle Leistung (trotz immerhin 10 Jahren Altersunterschied) abgeliefert hat. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir wieder Übergewicht und so nach zehn Minuten lief Markus Wiedemann allein auf das Mörscher Tor zu. Mit Anlauf von hinten wurde er von G.Lober im Strafraum umgelegt. Der Schiri gab zwar Elfmeter, aber nicht die eigentlich fällige rote Karte. Heiko verwandelte (mit etwas Glück) zum hochverdienten 0:1.
Danach wurde Markus noch mal sehr hart gefoult und konnte nicht mehr weiterspielen (Rippenbruch). Für ihn kam Jörg, der zwar gut spielte, aber natürlich läuferisch nicht an das Pensum von Markus anknüpfen konnte. So hatte der ASV zwar etwas mehr vom Spiel, aber keine zwingenden Möglichkeiten. Doch wie immer wurde unser einziger Stellungsfehler bestraft. Nach einer Flanke stand W.Lober ca. 8m vor dem Tor völlig frei. Dessen Kopfball konnte ich noch abwehren, aber an der linken Ecke des Fünfmeterraums stand auch noch G.Lober völlig frei und der schoss den eigentlich schwer zu nehmenden Ball mit einem Glücksschuss ins Tor. Ausgerechnet der Spieler, der eigentlich schon die rote Karte hätte bekommen müssen.
Noch zehn Minuten und ich dachte jetzt geht uns wie so oft in Mörsch doch noch die Puste aus. Aber die Jungs haben noch mal voll dagegengehalten und das Spiel bis zum Schluss offengehalten. Es kam nicht mehr zu großen Chancen. Kurz vor Schluss gab es bei einer eher harmlosen Rempelei noch Rot für Ömer und einen Mörscher.
Also Showdown mit Elfmeterschießen!!
Unserer ersten fünf Jungs (Horst, Heiko, Walter, Jochen, Wolfgang) schossen fantastisch. Der ASV-TW konnte nicht einmal an einem der Geschosse "schnuppern". Ich hatte bei den Elfmetern von G.Lober und D.Hust zweimal die Finger dran, aber es gelang mir nicht die Bälle um den Pfosten zu drehen. Scheiße einfach kein Glück gehabt. Also 5:5 und weitergings. Albert souverän verwandelt. Ich wieder in der richtigen Ecke, Schuss aber zu platziert. Oh Mann, ich dachte schon wir haben wieder Pech. Dann Jörg Kohlmann, super cool und sicher verwandelt. Der nächste Mörscher versuchte es volles Rohr, aber der Schiri hatte noch nicht gepfiffen. Also noch mal. Ich dachte mir der schießt wieder in die Mitte und blieb einfach stehen. Diesmal verzögerte er den Anlauf und schaute wohin ich mich bewege, aber da ich gar nichts machte, kam er wohl aus dem Rhythmus und schoss drüber !!!!
Hurra, das Elfmeterglück war diesmal auf der Seite der besseren Mannschaft.
Finale am 02.07.2005 um 18.00 Uhr in Obersülzen. Den Gegner ermitteln E. Lambsheim (Sieg gegen Dirmstein) und DJK Eppstein (Sieg gegen Wattenheim im Elfmeterschießen).

SW-TuS Flomersheim 1:1 (0:0)
Am Nachmittag konnte SW sich über den Gewinn der Jägermeisterschaft im Torwandschiessen (Frankenthal) freuen, das Spiel allerdings lief weniger erfolgreich. Die Gastgeber dominierten zwar die Partie, waren jedoch wenig meisterlich in der Chancenverwertung. Mitte der 2. Hälfte leistete man sich sogar einen groben Abwehrfehler, welcher zum 0:1 führte. Ömer Keser sorgte kurz vor dem Ende mit einem sehenswerten Treffer für den Ausgleich.

AH verliert Pokalfinale im Elfmeterschießen mit 3:5
Die Partie begann leider nicht gut für die Schwarz-Weißen, erst musste Meik Dörr krankheitsbedingt passen, dann zog sich auch noch Walter Köhler in der Anfangsphase einen Bänderriss zu. Nach gut 10 min. nutzte dann auch noch die SG Eppstein ihre erste Möglichkeit durch Peter Amann zur Führung. Es entwickelte sich dann ein Spiel, indem beide Abwehrreihen den Gegner kontrollierten. SW erhöhte erst 10 min. vor der Halbzeit das Tempo und kam dann auch zu Torchancen, von denen eine durch Olaf Schäfer genutzt wurde, sein Linksschuß aus 11 m Torentfernung traf zuerst den Innenpfosten und prallte mit Hilfe des gegnerischen Torhüters ins Netz.


In der 2. Hälfte wurde SW immer stärker, ohne jedoch hochkarätige Chancen zu erzwingen. Nach 70 min. musste dann die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Eppstein begann und zeigte keine Schwächen, Koppenhöfer und Schlüter verwandelten für SW, aber als Grober und Metzger scheiterten war die Partie leider zu Gunsten der SG Eppstein entschieden.

Ü30-Pokalvize: Dörr, Schlüter, Schmidt, Riebel, Schäfer, Schöck, Simon, Czerwinski, Malsam,
Keser, Höchst, Grober, Metzger, Keller, Koppenhöfer

ASV Mörsch-SW 1:3 (1:0)
1:0 M.Hochmuth, 1:1 F.Hafner, Ö.Keser (2)

Aktualisiert ( Mittwoch, 17. September 2008 um 07:53 )

Aktuelle Seite: Home Fussball Alte Herren Rückblick Rückblick 2005